Paulchens Apfeltarte

Pflegehinweise

Bezugsquellen


Willkommen!

„An apple a day keeps the doctor away.“

Tatsächlich steckt viel Nährwert in der Frucht. Der Apfel enthält über 30 Mineralstoffe und Spurenelemente, die für eine gesunde Ernährung wichtig sind. Und wegen der vielen verschiedenen Fruchtsäuren gilt er auch als „Zahnbürste der Natur“. Frisch vom Baum gepflückt eignen sich die Früchte nicht nur für den sofortigen Verzehr sondern haben auch hervorragende Backeigenschaften. Ob im Müsli oder Kuchen, die süß-säuerlichen Äpfel des „Roten Paulchen“ sind nicht nur für Obstliebhaber ein Genuss.





Mit seinem schlanken, säulenförmigen Wuchs eignet sich das „Rote Paulchen“ nicht nur für die Pflanzung im Garten, sondern fühlt sich auch in größeren Gefäßen auf Balkon und Terrasse wohl. Einzeln oder als Fruchthecke kann der Säulenapfel auch in kleinen Gärten Verwendung finden. Die naturgesunde, schorftolerante Sorte bringt bereits vom ersten Jahr an gute Erträge. Die süßsäuerlichen Früchte haben ein leicht gelbliches Fruchtfleisch und verführen nicht nur Kinder zum Reinbeißen.

Einmal gepflanzt, wächst das „Rote Paulchen“ ohne großen Pflegeaufwand und die Ernte gestaltet sich kinderleicht: Der Erntezeitpunkt ist ab Mitte bis Ende September erreicht. Dann lassen sich die Äpfel von Groß und Klein mit einer leichten Drehbewegung von den Zweigen lösen. Im Naturlager können die Früchte bis in den Februar hinein gelagert werden. Pflanzen unseres Obst des Jahres 2016 „Rotes Paulchen“ erhalten Sie exklusiv bei unseren Mitgliedsbetrieben. Beste Gärtnerqualität und Produktion in der Region garantiert!

ARCHIV:

Das Obst des Jahres 2015 - „Die Blaue Heidi“: Informationen hier herunterladen.

Das Obst des Jahres 2014 - „Bella Bianca – das süße Früchtchen“: Informationen hier herunterladen.  


Schauen Sie vorbei und entdecken auch Sie die regionale Einkaufsvielfalt bei Ihrer RegionalGärtnerei!